Mittwoch, 30. Januar 2013

Wetterwechsel

So sah unser Futterhäuschen noch vor wenigen Tagen aus: Mit schickem Schneemützchen.

 
 
Nun hat es getaut und es regnet immer wieder vorfrühlinghaft vor sich hin. Die zentimeterdicke Eisschicht ist von den Straßen verschwunden und das Schneeräumen als die erste Amtshandlung vor dem Frühstück ist erstmal gestrichen.
Übermorgen gibt es hier in Hessen schon Halbjahreszeugnisse. Außerdem gibt es neue Stundenpläne und andere Änderungen. Wir wissen schon, dass zwei Lehrerinnen wechseln werden, in Mathe und Chemie.
In der Familienforschung gibt es fast jeden Tag neue Überraschungen, das ist spannend und momentan warte ich auf die Antwort auf drei oder vier Anfragen an Museen und Archive, die weitere bisher verschüttete Informationen zu Tage bringen könnten.
Die Spuren führen zum ersten Mal nach Böhmen und Mähren oder vielleicht nach Frankreich, die interessanteste aber geht nach Wien. Wenn die sich als richtig herausstellt, dann ist eines der Familiengeheimnisse gelöst, an dem ich jetzt seit einem halben Jahr recherchiert habe.
Apropos Recherche, eigentlich sollte ich längst schon mehr für zwei Beiträge für das neue Jahrbuch des Heimatvereins geschrieben haben. Aber die Stapel der gesammelten Informationen wird nur immer höher und ich habe noch keinen Buchstaben geschrieben, dafür aber viel gelesen und herausgefunden. Allerdings fehlen noch ein paar Knackpunkte, die ich vielleicht noch diese Woche herausfinde, falls ich die richtigen Ansprechpartner erreiche.
Und, ja ... da war noch sowas wie Hausarbeit ... glaub ich.
 

Sonntag, 27. Januar 2013

Mücken

Kaum klettert das Thermometer auf 0,5 Grad plus, schon sind auch die Mücken wieder da und tanzen an der Fensterscheibe, als wäre es das Schaufenster eines Mückenrestaurants. Ich komme mir sehr beobachtet vor ...

Donnerstag, 17. Januar 2013

Kugelig

Wer glaubt, dass dies hier nur eine kleine Kugel ist, der irrt. Weil wir wissen wollten, was da in der Guinness-Dose so klappert, haben wir die Dose kurzerhand mit einer Küchenschere zerschnitten (die Getränkedosen von heute sind auch nicht mehr das, was sie mal waren) und heraus kullerte ein ...

 
... Floating Widget. Es ist eine Kugel, deren einzige Aufgabe es ist, das Bier mittels eingeschlossenem Gas, mit dem nötigen Schaum zu versehen, damit der beim Öffnen unweigerlich durch die Gegend spritzt und danach geheimnisvoll in der Dose zu klappern. 

Mittwoch, 16. Januar 2013

Gründlich

Die Menschen sind heutzutage nicht schlechter, als sie früher waren.
Nur die Berichterstattung über ihre Taten ist gründlicher geworden.

William C. Faulkner
(1897 - 1962)
amerik. Schriftsteller
und Literatur-Nobelpreisträger

Montag, 14. Januar 2013

Keine Werbung II

Nachdem ich ja einen unübersehbaren Aufkleber auf unseren Briefklasten geklebt habe, dass wir keine Werbung mehr wünschen, habe ich nun auch meine Emails durchgesehen und bemerkt, wie viele Newsletter meinen Postkorb zumüllen erreichen. Kurzerhand habe ich 20 (!!!) abbestellt. Das Ansehen und danach löschen kostet alles Zeit und es kommt so selten vor, dass etwas wirklich Wichtiges in den Newslettern steht, oder?
Ich hoffe, meine Abmeldungen werden nicht ebenso ignoriert, wie mein Aufkleber am Briefkasten. Wir bekommen nach wie vor Unmengen Werbung...

Sonntag, 13. Januar 2013

Garten 1.0

Gestern habe ich die Gartensaison eingeläutet und den Schredder mit unzähligen sperrigen Zweigen gefüttert, die ich von einem besonders ausladenden und wuchsfreudigen Strauch vom Terrassenbeet geschnitten habe. Der hat jetzt eine radikale Kurzhaarfrisur und sieht etwas kümmerlich aus. Das gibt sich aber wieder.
Überall kommen schon die grünen Spitzen der Zwiebelblumen aus der Erde. Es sind mehr, als ich in Erinnerung hatte. Und da ich auch nicht mehr weiss, welche Zwiebeln ich wo vergraben habe, wird es bestimmt demnächst sehr bunt.

Donnerstag, 10. Januar 2013

Vorfrühling

 
 
Vor unserer Haustür hat die Bartnelke beschlossen, den Frühling einzuläuten und noch vor den Winterlingen und Krokussen zu blühen.

Dienstag, 8. Januar 2013

Weihnachtskarten 2012



Ich war Euch ja noch die traditionelle Girlande aus Weihnachtskarten aus unserem Wohnzimmer schuldig.
Hier ist sie nun schön, gelle?

Sonntag, 6. Januar 2013

Keine Werbung

Der Inhalt des Briefkastens heute Morgen, brachte das Fass zum Überlaufen.
Es ist Sonntag (nur fürs Protokoll) und der Briefkasten war vollgestopft mit Prospekten und kostenlosen Werbezeitungen. So um die zwanzig Minuten habe ich damit verbracht, alles durchzublättern und festzustellen, dass ich von allem angepriesenen Zeug garnichts brauche. Ohnehin gab es dabei kaum echte Angebote, das meiste ist zum regulären Preis abgebildet.
Neben der Tatsache, dass es den Briefkasten verstopft und danach die Altpapiertonne überfüllt, empfinde ich (kurz vor der letzten Eiszeit hatte ich Marketing im Studium) die lieblose Darbietung der Artikel als eine Beleidigung für den Intellekt jeder Hausfrau (aka Chefeinkäuferin) und eine Verletzung der Grundprinzipien von allem, was die Herren und Damen von der Prospektbastelfront hätten lernen sollen, als die Zeit dazu da war. AIDA wird mit Füßen getreten (Sie wissen schon: Attention - Interest - Desire and Action) bzw. mit der Computermaus totgeprügelt.
Dazu kommt, dass im letzten Jahr zwei Briefe in diesem Papierwust (unschuldige Bäume wurden dafür, für sie völlig unerwartet gefällt) unwiederbringlich verschollen sind.

Nee, mit uns nicht mehr. Der Aufkleber klebt jetzt offiziell am Briefkasten.
Liebe Prospektbastler: Ihr könnt die Druckauflage um jeweils ein Exemplar senken (oder auch drei, weil wir so oft alles doppelt und dreifach eingeworfen bekamen).
 

Rechtliches

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - Az.: 312 O 85/98 - “Haftung für Links” hat das Landgericht Hamburg entschieden,dass man durch die Erstellung eines Links die Inhalte dieser Seite ggfs. mit zu verantworten hat. Dies könne - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller durch Links auf dieser Homepage erreichbaren Seiten und weise darauf hin, dass ich keinerlei Einfluss auf die Inhalte und auf die Gestaltung der durch Links von dieser Homepage erreichbaren Seiten habe. Die Nennung von Produkten und Marken anderer Hersteller oder Anbieter dient ausschließlich zur Information und stellt keine Empfehlung dar. Alle Rechte an Markennamen und Markenbegriffen, genannten Namen und Begriffe, liegen bei den jeweiligen Markeninhabern. Falls Sie vermuten, dass Inhalte dieser Homepage eines Ihrer Schutzrechte verletzt, teilen Sie mir das bitte umgehend per elektronischer Post mit, damit zügig Abhilfe geschaffen werden kann.