Freitag, 31. Juli 2009

Wortschöpfungen

Kommentar der Tochter zu meinem neuen sommerlichen Hosenanzug:
"Mama, du siehst heute aber merkelhaft aus."

(Ja, die Kinder gucken meistens die Tagesschau mit...)

Donnerstag, 30. Juli 2009

Blau

Mittwoch, 29. Juli 2009

Michelstadt


Rathaus Michelstadt


Der heutige Tagesausflug ging zuerst ins Elfenbeinmuseum in Erbach mit der Sonderausstellung "Echnaton und Nofretete". Eine sehr nette Elfenbeinschnitzerin erklärte ihre Arbeit und beantwortete sehr kompetent und verständlich alle Fragen. Die Kinder durften an argentinischen Rinderknochen herumfeilen und die bearbeiteten Stücke dann mit nach Hause mitnehmen. Die Exponate sind wunderschön und von beeindruckender Kunstfertigkeit.
Danach haben wir in Michelstadt superlecker gegessen und einen Stadtbummel gemacht. Im Café Siefert wurden dann noch Marmeladen, Pralinen und Eis gekauft.
Man braucht garnicht weit weg zu fahren, um schöne Dinge zu sehen und zu erleben.

Freitag, 24. Juli 2009

Villa Haselburg

Vorhin waren wir bei der Villa Haselburg, einer Rekonstruktion eines römischen Gutshofes. Sehr gut gemacht und liebevoll gepflegt. Nicht nur, daß die Römer ein schönes Badehaus hatten, nein, sie hatten auch schon dies:

Montag, 20. Juli 2009

Baum II

Baum frißt Schild - Seht Ihr seinen Blick?

Sonntag, 19. Juli 2009

Baum I

Ich liebe Bäume. Diese Buche stand mitten im Wald in der Nähe der Todtnauer Wasserfälle. Mit abgebrochenen Ästen, knorzeliger Oberfläche, Moos und Flechten auf der Rinde und in beeindruckender Größe.

Unter ... äh ... Obermieter

Echte Klapperstörche haben wir vor ein paar Tagen in Kirchzarten sehen können. Ein seltener Anblick heutzutage und das finde ich sehr schade. In dieser Region ist es wohl nicht ganz so selten, denn im letzten Jahr haben wir auf einer Wiese direkt neben dem Europapark in Rust sehr viele Störche auf einmal gesehen. Für mich eine größere Attraktion als die Fahrgeschäfte auf der anderen Straßenseite.

18

Mmmh, leider kein Bild vom 18. Paar Socken, da sie schon in Bayern angekommen sind. Aber bunt waren sie (und wann hätte ich je etwas unbuntes gestrickt?). Demnächst aber wieder mehr Sockenbilder, ich arbeite daran.

Samstag, 18. Juli 2009

Wir sind wieder da!

Eine Woche waren wir im Urlaub im Schwarzwald. Auch wenn das Wetter nicht durchgängig gut war, haben wir viel unternommen. Einmal führte uns der Wanderweg direkt durch eine weidende Schafherde. :0)

Freitag, 17. Juli 2009

Jahrestage

Habt Ihr geglaubt, an eurem Geburtstag wäre im Laufe der Geschichte nicht viel passiert? Weit gefehlt. Schaut selbst:
http://de.wikipedia.org/wiki/Historische_Jahrestage

Donnerstag, 16. Juli 2009

"Awful German Language"

My philological studies have satisfied me that a gifted person ought to learn English (barring spelling and pronouncing) in thirty hours, French in thirty days, and German in thirty years. It seems manifest, then, that the latter tongue ought to be trimmed down and repaired. If it is to remain as it is, it ought to be gently and reverently set aside among the dead languages, for only the dead have time to learn it.
Mark Twain in Appendix D of A Tramp Abroad, "That Awful German Language"

Mittwoch, 15. Juli 2009

Warum ...

... muß man mutig sein, um dieses Vollkornbrot zu essen? Hätten wir vorher die Zutatenliste lesen sollen?

Dienstag, 14. Juli 2009

Evolution in der Erdbeerschale

Krake? Oder vielleicht doch ein Erdbär?

Montag, 13. Juli 2009

Zucchini-Cremesuppe

2 dünne Scheiben Dörrfleisch klein schneiden und ggf mit etwas Fett anbraten. 2 kleine Kartoffeln und 2 junge Zucchini würfeln, zugeben und mitdünsten. 1 TL Maggi-Suppenpulver, einen Hauch Knoblauch und etwas Bohnenkraut dazu und mit Wasser auffüllen, bis alles fast bedeckt ist. Ca. 15 min köcheln, bis die Kartoffelwürfel weich sind, dann pürieren.
200 ml Sahne schlagen und unterheben, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Freitag, 10. Juli 2009

PENG!!!

Ich bin gerade geplatzt - und zwar vor Stolz. Heute war der letzte Schultag vor den Sommerferien und die Kinder haben beide sehrsehr gute Zeugnisse nach Hause gebracht. :0)

Donnerstag, 9. Juli 2009

Auf großem Fuße

Die Kinder sind gewachsen - beide. Anscheinend vorwiegend an den Füßen. Eben wurde große Bestandsaufnahme gemacht mit einem niederschmetternden Ergebnis:
Der Sohn hat nur noch ein Paar Schuhe, ein Paar Sandalen und hat jetzt größere Füße als ich (mit 11 1/2, seufz). Die Tochter hat keine Sandalen und keine Turnschuhe. Sohn-Hallenturnschuhe werden aber erst am Ende der Ferien besorgt, wer weiß was sich bis dahin noch tut).
Wir sind dann mal unterwegs auf der Suche nach Ersatz.

Die Ernte beginnt

Es ist soweit :0) Die ersten Zucchini und Gurken sind reif. Mit den Landgurken habe ich mehr Glück als mit den Schlangengurken vom letzten Jahr. Die hellen Zucchini sind butterzart, auch wenn die Optik etwas gewöhnungsbedürftig ist, sehr blass ... Gespensterzucchinis? Ob sie im Dunklen leuchten?

Montag, 6. Juli 2009

Flugplätze

Sonntag, 5. Juli 2009

Abschlussfeier im Grünen


Schön war's :0)

Samstag, 4. Juli 2009

11. Dieburger Stadtlauf

Während draußen die Teilnehmer für den 10km-Lauf vorbeitraben, sind wir schon wieder daheim. Die Kinder haben beim 2km-Lauf mitgemacht und haben, wie alle die ans Ziel kamen, eine Medaille bekommen. Sie sind sehr stolz. Die Feuerwehr sorgte per Schlauch auf der Strecke für Abkühlung und es gab Wasser und Tee. Über 900 Leute hatten sich angemeldet, aber heute konnte auch noch nachgemeldet werden. Die erste Gruppe waren die Kindergartenkinder beim Bambinilauf über 500 Meter, einige davon beeindruckend schnell unterwegs.
Da Dieburg eine Fastnachtsstadt ist und es der 11. Stadtlauf war, durften/sollten die Läufer verkleidet kommen. Meine beiden waren nicht die einzigen Piraten. Die unbedingt notwendigen roten Kopftücher mit Totenköpfen darauf habe ich schnell heute vormittag noch genäht, da im ganzen Haus nichts piratiges in ausreichender Größe zu finden war. Zur Belohnung für eine Verkleidung gab es Gummibärchen, Luftballons und eine schöne Brotdose von dem Hersteller mit dem T am Anfang.
Rundherum wieder eine großartige Sache und toll organisiert vom tv Dieburg.

Mittwoch, 1. Juli 2009

Frisch gepflanzt

 

Rechtliches

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - Az.: 312 O 85/98 - “Haftung für Links” hat das Landgericht Hamburg entschieden,dass man durch die Erstellung eines Links die Inhalte dieser Seite ggfs. mit zu verantworten hat. Dies könne - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller durch Links auf dieser Homepage erreichbaren Seiten und weise darauf hin, dass ich keinerlei Einfluss auf die Inhalte und auf die Gestaltung der durch Links von dieser Homepage erreichbaren Seiten habe. Die Nennung von Produkten und Marken anderer Hersteller oder Anbieter dient ausschließlich zur Information und stellt keine Empfehlung dar. Alle Rechte an Markennamen und Markenbegriffen, genannten Namen und Begriffe, liegen bei den jeweiligen Markeninhabern. Falls Sie vermuten, dass Inhalte dieser Homepage eines Ihrer Schutzrechte verletzt, teilen Sie mir das bitte umgehend per elektronischer Post mit, damit zügig Abhilfe geschaffen werden kann.