Samstag, 28. Februar 2015

Tea Challenge Februar

Diesmal waren es 58 verschiedene Teesorten und insgesamt 125 Becher Tee, obwohl der Monat der kürzeste des Jahres ist. Wieviele gegenüber dem Januar komplett neu waren, kann ich noch nicht sagen. Vielleicht denke ich mir da noch etwas aus, bevor ich in Teeschnipselchen versinke.

Zeit für ein Zwischenfazit:

Wenn man einmal schaut, wieviele verschiedene Sorten auf dem Markt sind, kann man nur staunen. Manche der Biotees schmecken allerdings, als wäre jemand großzügig blumenpflückend über die Wiese gelaufen, einfach nur heuartig und sehr uninteressant. Außerdem finde ich es zweifelhaft, Heilkräuter und Gewürzsud in sich hineinzuschlürfen, ohne der Heilkraft zu bedürfen.

Einer der gängigen Markentee-Hersteller hat die Aromastoffe eindeutig nicht im Griff. Obwohl ich den Tee nie zu lange ziehen lasse, kratzt z. B. Schwarzer Tee-Wildkirsche ganz gewaltig im Hals. Aprikose-Pfirsich ist auch nicht besser.

Am besten ist immernoch ein guter reiner schwarzer oder grüner Tee, entweder pur, mit einem Schwupps Magermilch oder mit ein, zwei Krümeln Kandis. Man merkt, wer von den Firmen sich einen guten Teeverkoster leistet und wo der Chef selber zusammenwürfelt.

Günstige No-Names vom Diskounter oder Einzelhandel müssen nicht schlecht sein, sind aber großen Schwankungen in Geschmack und Qualität unterworfen. Ende letzten Jahres hatte ich einen obergenialen Billig-Schwarztee, die nachgekaufte Packung von diesem Jahr ist ... bäh.

Für nächsten Monat habe ich beim Einkaufen Probiersets gehamstert. Morgen früh hole ich mir das erste Päckchen aus der Speisekammer.

Montag, 2. Februar 2015

Update

Wenn es hier gerade etwas ruhiger ist, dann liegt das nicht daran, dass es nichts Neues zu berichten gäbe. Allerdings überschattet ein trauriges Ereignis alles andere und deswegen brauche ich etwas Abstand.

Sonntag, 1. Februar 2015

Tea-Challenge Januar


 
 
Mmmh, vielleicht habe ich mein Jahresziel von 100 Teesorten etwas niedrig angesetzt? Der Januar brachte schon einmal 43 verschiedene Sorten, wobei ich losen Tee und die meisten der verschiedenen Sorten einer Bio-Tee-Sorte gar nicht gazählt habe, die für alle Tees die gleichen Fähnchen benutzen.
 

Rechtliches

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - Az.: 312 O 85/98 - “Haftung für Links” hat das Landgericht Hamburg entschieden,dass man durch die Erstellung eines Links die Inhalte dieser Seite ggfs. mit zu verantworten hat. Dies könne - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller durch Links auf dieser Homepage erreichbaren Seiten und weise darauf hin, dass ich keinerlei Einfluss auf die Inhalte und auf die Gestaltung der durch Links von dieser Homepage erreichbaren Seiten habe. Die Nennung von Produkten und Marken anderer Hersteller oder Anbieter dient ausschließlich zur Information und stellt keine Empfehlung dar. Alle Rechte an Markennamen und Markenbegriffen, genannten Namen und Begriffe, liegen bei den jeweiligen Markeninhabern. Falls Sie vermuten, dass Inhalte dieser Homepage eines Ihrer Schutzrechte verletzt, teilen Sie mir das bitte umgehend per elektronischer Post mit, damit zügig Abhilfe geschaffen werden kann.