Freitag, 31. Dezember 2010

Erste Pralinen


Das Tochterkind hat sich von der Oma zu Weihnachten Pralinenformen und ein Pralinenkochbuch gewünscht. Dies ist ihre erste Praline mit der Blütenform und weißer und dunkler Schokolade. Es klappt gut und ist auch für Neunjährige gut allein zuzubereiten.

Donnerstag, 30. Dezember 2010

Kartengalerie 2010


Mittlerweile schon Tradition geworden, ist unsere Kartengalerie im Flur.
Kartengalerie 2009
Kartengalerie 2008
Kartengalerie 2007

Diesmal sind auch ein paar Karten von Geschäftspartnern dabei, die ihren Weg vom Büro nach Hause gefunden haben und mir besonders gut gefallen haben. Außerdem bin ich mir ziemlich sicher, dass die Post noch auf einigen Antwortkarten hockt, aber das macht ja nichts :0)

Hundetücher


Dieses Projekt ist inzwischen schon eine kleine Weile her: Hundetücher für Yorkies. Diese Hundeart ist wirklich unglaublich klein und zierlich. Hier bei mir zu Hause sahen die fertigen Tücher winzig aus, aber live am Hund wirken sie dann irgendwie viel größer.
Die Kam Snaps finde ich als Verschluß ideal dafür und es machte richtig Spaß, die Halstücher nach genauen Vorgaben zu nähen und besticken.

Nachholbedarf

In den letzten Tagen habe ich mich nur selten gemeldet. Das war nicht, weil hier nichts los gewesen wäre, ganz im Gegenteil. Es gab viele schöne Momente, aber auch einige sehr traurige und so brauchte ich eine kleine Auszeit.
Manches will ich aber doch erzählen oder zeigen. Dauert nur noch ein bißchen.

Donnerstag, 23. Dezember 2010

Wettervorhersage

Seit einigen Jahren ist man es ja schon gewohnt, dass Spatzen und Kohlmeisen in den großen Supermärkten Zuflucht vor dem Winterwetter und auch Futter suchen. Wenn dann aber auch noch die sonst sehr scheuen Rotkehlchen zwischen den Regalen herumhüpfen, wird es in den nächsten Tagen bestimmt ordentlich kalt.

Mittwoch, 22. Dezember 2010

3.754 Mal

So oft habe ich gefühlt in diesem Winter schon den Flur geputzt. Obwohl ja eigentlich überall das Streusalz ausverkauft ist, sind bei uns genug weiße salzige Tapser auf den dunkelbraunen Terracotta-Fliesen um an der Wahrheit dieser Aussage zu zweifeln.
Zweifeln tue ich auch am damaligen Geisteszustand desjenigen, der sich in grauer Vorzeit für Terracotta in unserem Flur entschieden hat. Und noch mehr bei dem, der aufgrund einer Eingebung alle Fugen mit einer k***braunen Farbe lackiert hat.
Also ... zum 3.755 Mal dann ... und nicht vergessen, neues Putzmittel auf den Einkaufszettel zu schreiben.

Montag, 20. Dezember 2010

Immer aktuell

Arbeiten sind angenehm, wenn sie getan sind.

Marcus Tullius Cicero
(106 v.Chr. - 43 v.Chr.)

Viele seiner Sprüche mag ich sehr und sie sind auch nach wie vor aktuell - auch nach über 2.000 Jahren.

Donnerstag, 16. Dezember 2010

Nachschub

Jetzt sind mir doch tatsächlich die Weihnachtskarten ausgegangen. Da musste ich eben schnell Nachschub holen und habe dabei entdeckt, dass der Weihnachtskarten-Laden meines Vertrauens eine neue Lieferung mit schönen Motiven bekommen hat. Jetzt ist der Vorrat ... hüstel, ähem ... ausreichend.
Und da ich schon einmal beim Entdecken war, wurde auch gleich der neu eröffnete Käseladen erkundet (5 Minuten von unserer Haustür entfernt, wenn das kein Zeichen ist). Im Kühlschrank harrt nun ein Sortiment verschiedener Käsesorten aus dem Odenwald auf seine Bestimmung und ein Gläschen Drachenblut, ein Aufstrich mit Chili, der gut zum Käse passen soll.

Mittwoch, 15. Dezember 2010

Inkonsequent

Eigentlich wollte ich in diesem Jahr keine Weihnachtsplätzchen backen. Das hatte ich mir fest vorgenommen, nachdem ich diverse Termine in den Kalender eingetragen hatte und es auch ansonsten viel zu tun gab. Aber Weihnachten ohne selbstgebackene Plätzchen?
Nachdem nun aber die Kinder gleich an drei Terminen Plätzchen mitbringen sollen, war es mir schon ein wenig peinlich, nur fertig gekaufte Kekse auf einen Teller zu packen. Der Kompromiß war Spritzgebäck nach erprobtem Rezept einer früheren Nachbarin in Bonn-Lannesdorf. Das schmeckt sehr lecker und ist schnell gemacht. Außerdem konnte ich so das  Bio-Orangenöl und -Zitronenöl aus der Biokiste von heute Morgen gleich ausprobieren. Sehr lecker!

Donnerstag, 9. Dezember 2010

Let it snow!


Heute Nacht 20 cm Neuschnee und eben beim Heimlaufen vom Einkaufen ein ausgewachsener Schneesturm. Dafür jetzt strahlender Sonnenschein und der frische Schnee glitzertso wunderschön, als wenn schon Morgen schon Weihnachten wäre.
Mal sehen, ob ich die Kinder dafür begeistern kann, Sterne für die Fenster aus Transparentpapier zu machen. Neue Papierstreifen für Fröbelsterne habe ich auch gekauft. Gibt es jetzt alles vorgeschnitten in unterschiedlichen Designs - Luxus pur. Der "Himmel" im Flur hängt schon voller bunter Fröbelsterne (aber noch zu wenige) und da ich sie jetzt wieder auswendig kann, geht es viel schneller mit dem Falten.

Montag, 6. Dezember 2010

5!

Der Nikolaustag ist der Startpunkt für das Schreiben der Weihnachtsbriefe. Fünf Stück habe ich heute geschafft. Ich gehöre nämlich nicht zu denen, die auf der Innenseite der Karte nur "wünscht die ganze Familie" schreiben. Jeder Brief ist anders und persönlich und freibleibende weiße Stellen werden mit glitzernden Schneeflocken oder Sternen bedacht.
Ab Morgen dürfen dann auch gerne hier die ersten Karten eintreffen, ohne mein Gewissen zu belasten. Wie immer kommen sie im Flur an eine Leine und bilden eine schöne Weihnachtskarten-Galerie über die ich mich jedesmal freue, wenn ich daran vorbei laufe. Also lieber Postbote, es darf los gehen :0)

Freitag, 3. Dezember 2010

Blaue Suppen-Hexerei

Winterzeit ist auch die Zeit für Suppen und Eintöpfe. Heute steht eine Broccoli-Cremesuppe auf dem Küchenplan und da ich sie von Grund auf selber machen will, ganz ohne Tüteninhalte und gekörnter Brühe, habe ich frische Suppenknochen vom Metzger geholt und zusammen mit ein paar Karotten aufgesetzt. Dumm daran nur, dass ich die blauschwarzen Karotten aus der Biokiste genommen habe. Anstelle einer appetitlich simmernden klaren Fleischbrühe blubbert jetzt eine tintenblaue Flüssigkeit in der Küche vor sich hin, so dunkel, dass man die Knochen darin garnicht mehr ausmachen kann. Ob die Suppe nachher türkis wird, wenn der grüne Broccoli dazu kommt? Hat irgendwas von Hexenküche ...

Donnerstag, 2. Dezember 2010

Schneeflocken selber machen

Jedes Jahr immer wieder gern gemacht: Online-Schneeflocken auf die Reise schicken hier.

Mittwoch, 1. Dezember 2010

Wintermond

Wettlauf

Wir müssen
von Zeit zu Zeit
eine Rast einlegen
und warten,
bis unsere Seelen
uns wieder eingeholt haben.
Indianisches Sprichwort
 

Rechtliches

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - Az.: 312 O 85/98 - “Haftung für Links” hat das Landgericht Hamburg entschieden,dass man durch die Erstellung eines Links die Inhalte dieser Seite ggfs. mit zu verantworten hat. Dies könne - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller durch Links auf dieser Homepage erreichbaren Seiten und weise darauf hin, dass ich keinerlei Einfluss auf die Inhalte und auf die Gestaltung der durch Links von dieser Homepage erreichbaren Seiten habe. Die Nennung von Produkten und Marken anderer Hersteller oder Anbieter dient ausschließlich zur Information und stellt keine Empfehlung dar. Alle Rechte an Markennamen und Markenbegriffen, genannten Namen und Begriffe, liegen bei den jeweiligen Markeninhabern. Falls Sie vermuten, dass Inhalte dieser Homepage eines Ihrer Schutzrechte verletzt, teilen Sie mir das bitte umgehend per elektronischer Post mit, damit zügig Abhilfe geschaffen werden kann.