Sonntag, 10. August 2014

Ahnengetümmel

Meine (angeheiratete) Tante hat mir aus der Schweiz Ansätze eines Stammbaumes und zwei Briefe in Sütterlin geschickt. Die Briefe zu "übersetzen" hat wieder Spaß gemacht. Beide müssen ca. 1911 geschrieben worden sein. Der eine handelt von einer Familienstreitigkeit, der andere ist ein Kondolenzbrief.
Ihren Familienzweig hatte ich bisher noch nie betrachtet, da wurde es einmal Zeit dazu. Bei den Stammbaum-Ansätzen ist mir nun etwas passiert, was ich bisher noch nie hatte. Im Internet bin ich auf eine Seite gestoßen, wo weite Zweige der Familie bis 1520 schon vollständig erforscht sind. Ich bin hier nur am abschreiben und eintippen, fast ein wenig unheimlich. Die Kinder der Nebenlinien lasse ich schon weg, sonst werde ich niemals fertig.
Bei meiner Familie muss ich jede Person mühselig aus den Kirchenbüchern heraussuchen, nur sehr selten gibt es einmal einen glücksgriff, der mich im Galopptempo weiter bringt.
Momentaner Stand des Stammbaumes: 2.418 Personen

Keine Kommentare:

 

Rechtliches

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - Az.: 312 O 85/98 - “Haftung für Links” hat das Landgericht Hamburg entschieden,dass man durch die Erstellung eines Links die Inhalte dieser Seite ggfs. mit zu verantworten hat. Dies könne - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller durch Links auf dieser Homepage erreichbaren Seiten und weise darauf hin, dass ich keinerlei Einfluss auf die Inhalte und auf die Gestaltung der durch Links von dieser Homepage erreichbaren Seiten habe. Die Nennung von Produkten und Marken anderer Hersteller oder Anbieter dient ausschließlich zur Information und stellt keine Empfehlung dar. Alle Rechte an Markennamen und Markenbegriffen, genannten Namen und Begriffe, liegen bei den jeweiligen Markeninhabern. Falls Sie vermuten, dass Inhalte dieser Homepage eines Ihrer Schutzrechte verletzt, teilen Sie mir das bitte umgehend per elektronischer Post mit, damit zügig Abhilfe geschaffen werden kann.